Kryolipolise

image3

Fettreduktion durch KÄLTE

 

  • Die neue Fett-weg-methode Kryolipolyse

Kryolipolyse - die neue Methode schnell, effektiv und dauerhaft Fett zu ver-  Jieren. Dieses neue moderne Verfahren kommt komplett ohne einen invasiven  Eingriff aus und ermöglicht somit eine sanfte Reduktion von Fettpolstern.  Kryolipolyse arbeitet durch lokale Kälteeinwirkung an den Körperarealen, wo  die Fettpolster reduziert werden sollen. Sie ist optimal für eine Umfangredu-  zierung geeignet. Sowohl die Haut als auch das umliegende Gewebe (Muskeln,  Nerven etc.) werden bei dieser Behandlungsmethode nicht verletzt.  Bei der Kryolipolyse-Behandlung wird zunächst ein gelartiges Kälteschutz-  tuch auf die gewünschte Kórperzone aufgedegt. Dadurch wird verhindert,  dass die Haut während der Kryolipolyse zu stark abgekühlt wird. Erfrierun-  gen sind damit ausgeschlossen. AnschlieBend wird der Behandlungskopf  des Kryolipolyse-Geräts auf die Korperzone aufgesetzt und erzeugt dann ein  Vakuum, wodurch das Fettposter an die Kälte platten angesaugt wird. Die Kälte-  teein wirkung ist somit nur auf die lokale Stelle beschränkt, weshalb innere  Organe überhaupt nicht betroffen werden. Durch die Kälte wird die Membran  der Fettzellen zerstört bzw. irreparabel geschädigt und kann keine Fettsäuren mehr einlagern. Dadurch werden Reduzierung der Fettpolster und eine Umfangreduzierung an der behandelten Körperpartie erreicht. Der Prozess zieht sich über ca. 2-4 Monate fort. Wobei erste Ergebnisse bereits nach 2-4 Wochen sichtbar sind. Pro Zone sind ca. 2-4 Anwendungen nötig.
Effekte einer Kryolipolyse-Behandlung

  • 100% Reduzierung der unerwünschten Fettzellen an bestimmten Körperpartien
  • Efektive Bekämfung von Cellulitis
  • Straffung der Hautpartien
  • Komplett schmerzfreie

Empfohlenbei

  • Cellulitis
  • Lokale Fettpolster an Bauch, Beine, Po, Arme und Rücken

Welche Kontraindikationen gibt es bei der Kryolipolyse?

  • Schwangerschaft oder Stillzeit
  • Stark übergewichtige Personen
  • Wunden oder Hauterkrankungen im zu behandelnden Bereich
  • Sehr empfindliche Haut
  • Hautareale mit frischen Narben
  • Erkrankungen vom Fettgewebe, der Leber oder Niere
  • Insulinpflichtige Diabetes

  1. Rötungen, Schwellungen, od. Nesselsucht im zu behandelnden Bereich Gefäßentzündungen. 

Dauer je Behandlung: ca. 60 Minuten. Während der Behandlung können Sie entspannt schlafen oder lesen.

image4

Video